COVID-Impfung


Wir impfen ausschließlich Stamm- Patienten unserer Praxis.

In unserer Praxis werden Impfzertifikate ausgestellt.
Überträge von Impfdaten in Impfausweise erfolgen aus haftungsrechtlichen Gründen nicht.

WIEDERAUFFRISCHUNG/ BOOSTERUNG:
Wir berücksichtigen die Empfehlungen der Sächsischen Impfkommission (SIKO):
– START in unserer PRAXIS ab 10/2021 mit unseren Patienten in Pflegeeinrichtungen
– ab Mitte 10/2021 für ambulante Patienten
– Abstand von mindestens 6 Monaten zur 2. Impfung
– Anmeldung ab 10/2021 (ausschließlich persönlich oder telefonisch)
– wir werden mRNA- Impfstoff verwenden (bevorzugt Biontec)

Für folgende Personengruppen empfiehlt die SIKO eine Booster- Impfung, da für diese Personen ein erhöhtes Risiko von Durchbruchsinfektionen besteht:
– Alter ab 70 Jahre
– stark übergewichtige Personen (BMI >30)

– ungenügend eingestelle Zuckerkrankheit (HBA1c>7,5%)
– chronische Niereninsuffizienz (CKD 3) oder unter Nierentransplantation
– chronisch entzündliche Darmerkrankungen
– schwere systematische Autoimmunerkrankungen (z.B. Lupus)
– schwere Neurodermatitis
– schwere Immundefektsyndrome
– kontinuierliche immunmindernde Therapie (z.B. Biologicals)
– Krebserkrankungen
– nach Organ- oder Stammzellen- Transplantation

Für alle anderen Personen wird empfohlen erst zu boostern, wenn neuer Impfstoff mit Wirksamkeit gegen adaptierte Mutationsstämme verfügbar ist (vermutlich ab 01/2022).

Im Folgenden können Impfaufklärungsblatt und Einwilligungsbogen heruntergeladen und ausgedruckt werden.
Wenn dieser zur Impfung ausgefüllt und unterschrieben mitgeführt wird, erspart uns das viel Zeit am Impftag.
Herzlichen Dank!

Link Impf-Aufklärungsblatt und Einwilligungsbogen als PDF-Download